ERGOSOMA

DAS WIEDERFINDEN DES KRAFTVOLLEN SELBST
DIE IDEALE FORM DES SEINS

Unsere Lebensenergie drückt sich in der mentalen, emotionalen und körperlichen Ebene aus.
Immer am Puls des herausfordernden Lebens zu sein und letztlich nur noch zu funktionieren wie eine Maschine fordert seinen Tribut. Wir sind zu Kopf-Füsslern geworden. Unsere eigene Mitte ist verdrängt bis wir aus dem Gleichgewicht geschleudert werden.
Fragezeichen, Hilfe-Rufe und Schmerzen rütteln uns in die Realität zurück.
Ein Einbruch – nichts scheint wie vorher – auf den drei Ausdrucksebenen hat sich etwas verändert – das uns manchmal in die Knie zwingt – es nimmt Zeit und Geduld in Anspruch -
ein VER-STEHEN – ER-WARTEN – BE-GREIFEN – zwingt uns zu bremsen, DANN KÖNNEN WIR VER-ÄNDERN

Hier setzt Ergosoma an „Nicht aber ersetzt es die ärztliche Therapie“ – Ergosoma bietet die ideale Ergänzung dazu

Ergosoma hat die ausgleichende Wirkung zum vegetativen Nervensystem – unser lebendiges und dynamisches - Equilibrium zwischen Sympatikus (Aktion/Stress) und
Parasympatikus Beruhigung/Verdauung/Regeneration)
Es bewirkt auf der feinen Strukturebene bis ins Zellgedächtnis eine höhere Flexibilität und Elastizität der Körperfunktionen (Kohärenz bis zur Synchronizität ) und dadurch kommt es zur Veränderung der Reizinformationen im inneren und äusseren Wahrnehmungsfeld.

Die Lebensenergie bewegt sich in elektromagnetischen Kraftfeldern innerhalb und ausserhalb unseres Körpers. Wird diese blockiert, wirkt sie sich auf mentaler, emotionaler und körperlicher Ebene aus.

In der praktischen Arbeit wird das Gleichgewicht zum Fliessen gebracht.

Ergosoma ermöglicht die vollkommene Entspannung (progressive Muskelrelaxation) bei gleichzeitigem Wachbewusstsein (dient der intensiven Bewusstwerdung des eigenen Körpers, des Seins) und hat eine Harmonisierung des inneren Gleichgewichtes zum Ziel.

EIN MEDITATIVES GESCHEHEN- WO SICH ZEIT UND RAUM AUFZULÖSEN SCHEINEN.

ERGOSOMA ERMÖGLICHT
• Innere Entspannung und Ruhe
• Ausgeglichenheit mental und emotional
• Vermindert Gefühle der Angst
• Sinneswahrnehmungen wie Schmerz vermindert sich
• Wirkt sich auf Blutdruck aus
• Vegetatives Nervensystem wird ausgeglichener
• Verbesserte Elastizität in Muskulatur und Bindegewebe und verbesserte Durchblutung und höheren Sauerstoffgehalt im Blut
• Fördert bessere Beweglichkeit in den Gelenken
• Verbesserte Aufmerksamkeit und Wahrnehmung
• Verfeinerte und bewusstere Selbstwahrnehmung
• Handlungskompetenz erhöht sich

INDIREKT FÜHRT DIES ZU EINER LEISTUNGSSTEIGERUNG UND DURCH DIE SELBSTERFAHRUNG ZU EINER WEITERENTWICKLUNG DER PERSÖNLICHKEIT.

INDIKATIONEN
Es steht allen interessierten Menschen – ob geund oder krank – offen.

Gesundheit und Medizin
• Prävention
• Physiotherapie
• Pflege
• Palliativmedizin
• Empathie-Schulung in Pflege und Therapie

Diese Methode wurde wissenschaftlich mittels Behandlung und Bildgebung untersucht.
Siehe: Link